Pausenordnung

Alle Schülerinnen und Schüler können in der ersten großen Pause frei entscheiden, wo sie sich aufhalten. Pädagogisch begründete Ausnahmen obliegen der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer. Wer sich entschieden hat, nach draußen zu gehen, bleibt dort.

Folgende Räume und Plätze können genutzt werden:
- die Schulhöfe
- die Klassenräume
Im Gebäude verhalten sich alle ruhig.
Das Laufen und Toben ist aus Sicherheitsgründen dort nicht gestattet.
In der 1. großen Pause ist das Bistro der Mensa für Einkäufe zum Frühstück geöffnet.
In der zweiten großen Pause gehen alle nach draußen; die Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrgangs allerdings dürfen auch in dieser Pause in ihrem Klassenraum bleiben oder innerhalb der Jahrgangsstufe auch die Räume wechseln.
Während der Regenpause halten sich die Schülerinnen und Schüler in dem entsprechenden Klassenraum und unter Aufsicht auch in der Pausenhalle des Grundschulhauses sowie im Foyer des Gemeinschaftshauses auf.
Ballspiele sind auf dem gesamten Schulgelände erlaubt, Fußballspielen allerdings nur auf dem Grandplatz. Gebäudewände, Glastüren und Fensterscheiben sind keine Torwände.
Das Werfen von Schneebällen ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.
Zum Schutz der Schülerinnen und Schüler sowie der Bäume ist das Klettern darauf verboten. Mit allen anderen Pflanzen auf dem Schulgelände muss auch sorgsam umgegangen werden.
Müll wird ausschließlich in den entsprechenden Behältnissen entsorgt.
Niemand darf unerlaubt das Schulgelände verlassen.

 

 

 

Karte

Arnesboken-Schule 
Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrum

Gartenweg 8a · 23623 Ahrensbök

 

Telefon

Tel 04525 64267 - 0
Fax 04525 64267 - 30

 

Logo Arnesboken Schule

 

© 2015 Arnesboken-Schule / Impressum / Sitemap

Design / Programmierung / cms:  www.froh-werbung.de

CMS WebDesk r - opener

CMS WebDesk r (c) Trawenski IT-Dienstleistungen